Fortschrittsanzeige

Language options

Sorry, this service is not available in the English language. Please continue with language setting German.

-DEMO- Bauantrag -DEMO-

Start

Dies ist eine DEMO-Version des Antrags!





Was ermöglicht dieser Online-Assistent?

Dieser Assistent ermöglicht die Einreichung folgender Vorgänge:
  • Bauanträge
  • Änderungsanträge zu Bauanträgen
  • Vorlagen im Genehmigungsfreistellungsverfahren
  • Abgrabungsanträge
  • Änderungsanträge zu Abgrabungsanträgen
  • Vorlagen genehmigungsfreier Abgrabungen

Bitte beachten Sie die folgenden, wichtigen Hinweise. Weitergehende Informationen finden Sie unter www.digitalerbauantrag.bayern.de.

Wie erfolgt die Einreichung?

Nach dem Absenden gelangen die Anträge direkt an die zuständige untere Bauaufsichtsbehörde oder untere Abgrabungsbehörde. Vorlagen im Genehmigungsfreistellungsverfahren und Vorlagen genehmigungsfreier Abgrabungen werden umgehend an die zuständige Gemeinde weitergereicht, soweit die Gemeinde nicht selbst Bauaufsichtsbehörde ist.

Die Antragstellung erfolgt vollständig online, die sonst zu verwendenden Vordrucke für den Bauantrag und die Baubeschreibung werden durch die Angaben im Online-Assistenten ersetzt. Die Einreichung eines unterschriebenen Ausdrucks ist nicht erforderlich.

Bauvorlagen bzw. Anlagen werden am Ende des Erfassungsprozesses als Dateien im PDF-Format hochgeladen. Abgesehen von sicherheits- bzw. beweisrelevanten Anlagen müssen die Bauvorlagen nicht unterschrieben oder digital signiert werden.

Wer kann diesen Online-Assistenten nutzen?

Bei Bauanträgen muss der Entwurfsverfasser meist über eine Bauvorlageberechtigung nach Art. 61 ff. Bayer. Bauordnung (BayBO) verfügen. Soweit keine Personenidentität besteht, richtet sich der Assistent daher nicht an den Bauherrn, sondern an den Entwurfsverfasser des Antrags bzw. der Vorlagen. Dieser hat sich mittels Nutzerkonto zu authentifizieren. Tritt ein Unternehmen als Entwurfsverfasser auf, hat sich die Person, unter deren Leitung die Bauvorlagen erstellt wurden, mittels Nutzerkonto zu authentifizieren.

Welche Nutzerkonten können verwendet werden?

Folgende Nutzerkonten können zur Authentifizierung verwendet werden:
  • BayernID: Informationen zum Bürgerkonto des Freistaats Bayern sowie die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie unter https://id.bayernportal.de. Bitte beachten Sie, dass für die Nutzung des Digitalen Bauantrags eine BayernID (lediglich) mit Benutzername und Passwort nicht genügt. Es muss eine Authentifizierung erfolgen, z.B. mittels persönlichem ELSTER-Zertifikat oder Online-Ausweisfunktion.
  • Mein Unternehmenskonto: Informationen zum Unternehmenskonto auf ELSTER-Basis sowie die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie unter https://mein-unternehmenskonto.de. Bitte beachten Sie, dass für die Nutzung des Digitalen Bauantrags neben Informationen zur Organisation zwingend auch verifizierte Daten über die hinter dem Benutzerkonto stehende natürliche Person übermittelt werden müssen. Handelt es sich um einen Bauantrag, bei dem die Bauvorlagen gem. Art. 61 ff. Bayer. Bauordnung von einer bauvorlageberechtigten Person erstellt sein müssen, muss diese natürliche Person die bauvorlageberechtigte Person sein. Das ELSTER-Organisationszertifikat muss dazu (einmalig) auf mein-unternehmenskonto.de unter Mein Benutzerkonto – Persönliche Daten mit einem persönlichen ELSTER-Zertifikat mit Name, Vorname und Geburtsdatum verknüpft werden. Nähere Informationen dazu finden Sie unter www.digitalerbauantrag.bayern.de/nutzerkonten.

Warum ist die Sprache im Online-Assistenten nicht durchgehend geschlechtersensibel?

Die letzte Neubekanntmachung der BayBO fand im Jahr 2007 statt, zu dieser Zeit war geschlechtersensible Sprache in Gesetzen nicht üblich. Daher werden folgende, in der BayBO eingeführte Begriffe im Assistenten nur in der dem Gesetz entsprechenden, männlichen Form verwendet:

Bauherr, Entwurfsverfasser, Fachplaner, Prüfsachverständiger für Brandschutz, Prüfsachverständiger für Standsicherheit, Tragwerksplaner.

Wann und wie kann der Ausfüllprozess unterbrochen und fortgesetzt werden?

Der Vorgang kann jederzeit zwischengespeichert werden, um bereits gemachte Angaben zu sichern oder den Ausfüllprozess zu unterbrechen. Klicken Sie dazu auf die auf jeder Seite verfügbare Schaltfläche „Unterbrechen“ und speichern Sie die html-Datei auf Ihrer Festplatte. Um den Vorgang wieder fortzusetzen, öffnen Sie die gespeicherte html-Datei mit einem Doppelklick oder klicken Sie auf der Startseite auf „Datei zum Hochladen auswählen“ und laden Sie die html-Datei hoch.

Auf der letzten Seite des Online-Assistenten können Sie sowohl zwischenspeichern als auch (vor der verbindlichen Einreichung des Vorgangs) eine PDF-Datei herunterladen, in der alle gemachten Angaben zusammengefasst sind. Dies ermöglicht Ihnen beispielsweise, den Vorgang erst nach entsprechender Rücksprache mit dem Bauherrn einzureichen. Es ermöglicht Ihnen als bauvorlageberechtigten Entwurfsverfasser auch, zunächst einen Mitarbeiter mit dem Vorausfüllen des Antrags zu betrauen und ihn dann unter eigener Authentifizierung fortzusetzen und einzureichen.


Klicken Sie auf Starten, um das Formular Schritt für Schritt online auszufüllen.

Sie können Ihr Anliegen anschließend online einreichen. Weitere Informationen erhalten Sie nach dem Ausfüllen.

Vorgang fortsetzen

Sie können das nachfolgende Formular mit zuvor gespeicherten Angaben fortsetzen. Klicken Sie dazu auf Datei zum Hochladen auswählen und suchen Sie die Datei mit den betreffenden Formulardaten auf Ihrem Computer.

Sie haben folgende Möglichkeit bzw. Möglichkeiten:
Verwenden Sie eine .html-Datei, die Sie zuvor beim Unterbrechen des Formulars auf Ihrem Computer gespeichert haben.

Klicken Sie dann auf Starten.