Fortschrittsanzeige

Language options

Sorry, this service is not available in the English language. Please continue with language setting German.

Betreuungsanregung

Formularinhalt

Mit diesem Formular können Sie beim Amtsgericht die Durchführung eines Betreuungsverfahrens anregen. Bei einer Betreuung bekommen die Betroffenen für die Angelegenheiten, die sie ganz oder teilweise nicht besorgen können, einen Betreuer oder eine Betreuerin als gesetzlichen Vertreter. Zuständig ist in der Regel das Betreuungsgericht, in dessen Bezirk die betroffene Person ihren gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Wichtig zu wissen

Die Bestellung eines Betreuers kommt nicht in Betracht, wenn die Angelegenheiten der betroffenen Person durch einen Bevollmächtigten ebenso gut wie durch einen Betreuer besorgt werden können. Wenn Vollmachten bestehen, müssen Sie näher erläutern, warum dennoch eine Betreuung erforderlich scheint.

Gebühren

Für ein Betreuungsverfahren können unter bestimmten Voraussetzungen Gerichtskosten anfallen, die von den jeweiligen Vermögensverhältnissen der betroffenen Person abhängen.

Beizufügende Unterlagen

Falls vorhanden, fügen Sie dem Antrag bitte Kopien von bestehenden Vollmachten oder ärztlichen Attesten zum Gesundheitszustand der betroffenen Person bei. Es können Dateien im Format .pdf, .jpg und .png mit bis zu 5 MB hochgeladen werden. Sie haben auch die Möglichkeit die beizufügenden Unterlagen während des Antrags mit einem kompatiblen Smartphone zu fotografieren. Die Gesamtgröße aller Dateien darf 50 MB nicht überschreiten.

Klicken Sie auf Starten, um das Formular Schritt für Schritt online auszufüllen.

Sie können Ihr Anliegen anschließend online einreichen. Weitere Informationen erhalten Sie nach dem Ausfüllen.

Sie erhalten ein fertig ausgefülltes Dokument als PDF-Dokument für Ihre Unterlagen.